Aktuell 2024

Barmstedt-Cup 2024

Barmstedt, den 10.02.2024

Mit 233 Teilnehmern aus zahlreichen Vereinen aus Deutschland und den Niederlanden, wurde der 23. Barmstedt-Cup wieder einmal sehr gut angenommen.

Aufgeteilt ist der Wettkampf in 2 Bereiche, nämlich in Nachwuchs- und Leistungsbereich. Im Leistungsbereich werden die Vorgaben der Deutschen Meisterschaften verlangt, im Nachwuchswettkampf sind die Pflichtvorgaben erleichtert. Geturnt wurde an 2 Wettkampfgerichten.

Die Trampoliner der Westfälischen Vereine konnten sich in beiden Wettkämpfen erneut seht gut in Szene setzten. Gleich 8-mal konnten Podestplätze erreicht werden, davon 4-mal als erstplatzierte: Milla Scholle, Niklas Brand (beide SVB), Michael Leitner und Matti König (beide TG Münster). Andere schrammten äußerst knapp am Treppchen vorbei, wie Liv Richert (TSV Bösingfeld) in der starken 17+ Gruppe, die sich aber vor allem über die geschaffte Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften freuen konnte. Am Ende eines langen Wettkampftages konnten die Trainer aus Brackwede, Münster, Clarholz und Brackwede sehr zufrieden die lange Heimfahrt antreten

 

Nachwuchswettkampf:

WK 1 (w-2012 und jünger): 2 Platz Marie Niehoff (SV Brackwede)

WK 2 (m-2012 und jünger): 1. Platz Niklas Brand (SV Brackwede)

WK 3 (w-2010-11): 2. Platz Amy Nolte (TSV Bösingfeld)

WK 5 (w-2008-09): 3. Platz Tira Knöner (TSC Victoria Clarholz)

Leistungswettkampf:

WK 9 (w-2012 und jünger): 2. Platz Zoe Scholze (SV Brackwede)

WK 11 (w-2010-11): 1. Platz Milla Scholle (SV Brackwede)

WK 12 (m-2010-11): 1. Platz Michael Leitner (TG Münster)

WK 16 (m-2007 und älter): 1. Matti König (TG Münster)

 

Ergebnisliste

Meisterehrungen

Oberwerries, den 13.01.2024

Das erste Wochenende nach den Weihnachtsferien steht immer ganz im Zeichen der Meisterehrungen. So lud der Westfälische Turnerbund auch dieses Mal wieder seine erfolgreichsten Athleten ein, darunter waren natürlich zahlreiche Trampoliner. All diejenigen, die auf nationaler und internationaler Bühne, im Einzel, Synchron und in den Mannschaftswettbewerben, sowie auf dem Doppelmini-Trampolin, erhielten eine Einladung zur Ehrung. Insgesamt schnitten die Trampoliner einmal mehr sehr erfolgreich ab.

Auch gingen vier Sonderehrungen an die Trampoliner:

  • Turner des Jahres: Adrian Thomson, TG Münster
  • Trainerin des Jahres: Melanie Kuschke, TSV Victoria Clarholz
  • Trainer des Jahres: Vladimir Volikov, SV Brackwede
  • Ehrenpreis des WTB: Ulrich Müller

Herzlichen Glückwunsch allen geehrten Sportlern!